Einsätze aus dem Jahr 2019:

Einsatznummer:

30

Datum:

Samstag, 18.05.2019
Uhrzeit: 15:49 - 16:05

Alarmierung nach:

F1, PKW-Brand

Ort:

Daimlerstraße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25Gerätewagen Logistik

Bemerkung:

Im Motorbereich eines PKW kam es zu einer Rauchentwicklung. Bei eintreffen der Feuerwehr konnten kein Feuer und Rauch wahrgenommen werden. Daher wurde das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera kontrolliert, um einen Brand im Motorraum auszuschließen. Im Anschluss daran konnte die Feuerwehr ohne weitere Tätigkeit wieder einrücken.

Einsatznummer:

29

Datum:

Dienstag, 14.05.2019
Uhrzeit: 08:43 - 10:47

Alarmierung nach:

H1, Tier in Not

Ort:

August-Schärttner-Weg

Bemerkung:

Spaziergänger entdeckten durch Zufall einen herrenlosen Hund. Da der Halter des Hundes nicht ermittelt werden konnte, wurde das Tier durch die Feuerwehr in ein Tierheim verbracht.

Einsatznummer:

28

Datum:

Mittwoch, 08.05.2019
Uhrzeit: 10:27 - 11:40

Alarmierung nach:

H1, Kanister mit unbekanntem Inhalt gefunden

Ort:

L3116, Dudenhofen

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - GefahrgutGerätewagen Logistik

Bemerkung:

In einer Böschung am Waldrand wurden mehrere Kanister gefunden, welche mit einer Gefahrgutkennzeichnung versehen waren. Seitens der Feuerwehr wurden Probeentnahmen sowie Messungen durchgeführt. Danach wurden die Behältnisse sichergestellt und einer Fachfirma übergeben.

Einsatznummer:

27

Datum:

Mittwoch, 08.05.2019
Uhrzeit: 00:27 - 03:15

Alarmierung nach:

F-LKW, Brandgeruch aus LKW-Anhänger

Ort:

Ferdinand-Porsche-Ring, Jügesheim

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25Löschgruppenfahrzeug - GefahrgutGerätewagen Logistik

Bemerkung:

Es brannte in einem mit Abfällen beladenem Container-LKW. Der brennende Abfall wurde auf eine Freifläche gekippt und mit 3 Strahlrohren unter Zusatz von Schaummittel abgelöscht. Die Standortfeuerwehr Nord baute währenddessen einen Dekonplatz auf um die eingesetzten Kräfte unter Atemschutz nach den Löscharbeiten grob zu reinigen.

Einsatznummer:

26

Datum:

Montag, 06.05.2019
Uhrzeit: 22:22 - 22:35

Alarmierung nach:

H-Gas 1, Gasgeruch

Ort:

Dudenhöfer Straße, Jügesheim

Einsatzfahrzeuge:

MTF

Bemerkung:

Das Viergasmessgerät welches am Standort Nord stationiert ist, wurde durch die Standortfeuerwehr Mitte im Rahmen eines unklaren Gasgeruches angefordert. Die Anfahrt zur Einsatzstelle konnte jedoch rasch abgebrochen werden, da der Energieversorger mit einem höherwertigen Gerät mittlerweile vor Ort eingetroffen war.

Einsatznummer:

25

Datum:

Sonntag, 05.05.2019
Uhrzeit: 06:54 - 09:30

Alarmierung nach:

F-BMA, Brandmeldeanlage ausgelöst

Ort:

Udenhoutstraße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25Löschgruppenfahrzeug - Techn. HilfeleistungGerätewagen LogistikMTF

Bemerkung:

Ein Rauchmelder in einem Umkleidebereich löste aus unerkennbaren Gründen Alarm aus.

Einsatznummer:

24

Datum:

Donnerstag, 25.04.2019
Uhrzeit: 20:49 - 21:15

Alarmierung nach:

F2, Wohnungsbrand

Ort:

Lausitzer Straße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25Löschgruppenfahrzeug - GefahrgutLöschgruppenfahrzeug - Techn. HilfeleistungMTF

Bemerkung:

Die Feuerwehr wurde zu einem angenommenen Wohnungsbrand alarmiert. Tatsächlich handelte es sich bei dem betroffenen Gebäude um ein Übungsobjekt der Feuerwehr. Dieses war zu Übungszwecken der Feuerwehr künstlich vernebelt worden. In Kombination mit der untergehenden Sonne entstand so der Eindruck eines realen Brandereignisses.

Einsatznummer:

23

Datum:

Mittwoch, 24.04.2019
Uhrzeit: 07:13 - 08:23

Alarmierung nach:

H-Gas1, Gasgeruch

Ort:

Anhalter Straße

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - GefahrgutGerätewagen Logistik

Bemerkung:

Von der Polizei wurde im Bereich einer Heizungsanlage Gasgeruch festgestellt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und unterstütze die Maingau Energie bei der Erkundung. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an den Gasversorger und die Polizei übergeben.

Einsatznummer:

22

Datum:

Mittwoch, 24.04.2019
Uhrzeit: 02:21 - 04:15

Alarmierung nach:

H-Gas 1, Geldautomat gesprengt

Ort:

Hauptstraße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25Löschgruppenfahrzeug - GefahrgutGerätewagen Logistik

Bemerkung:

Es wurden im Rahmen der Amtshilfe für die Polizei Messtätigkeiten sowie Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Einsatznummer:

21

Datum:

Donnerstag, 04.04.2019
Uhrzeit: 23:26 - 00:10

Alarmierung nach:

H1Y, Tragehilfe für den Rettungsdienst

Ort:

Bahnhofstraße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25MTF

Bemerkung:

Der Rettungsdienst wurde beim Transport einer erkrankten Person durch das Treppenhaus unterstützt.

Einsatznummer:

20

Datum:

Montag, 11.03.2019
Uhrzeit: 15:04 - 17:50

Alarmierung nach:

F-BMA, Brandmeldeanlage ausgelöst

Ort:

Udenhoutstraße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25Löschgruppenfahrzeug - Techn. HilfeleistungGerätewagen Logistik

Bemerkung:

Nach der Auslösung einer Brandmeldeanlage, konnten die erst eintreffenden Kräfte Brandgeruch, sowie im Verlauf in einem Technikraum Rauch feststellen. Ein Trupp unter Atemschutz setzte einen mobilen Rauchverschluß am Zugang zu diesem Raum, gleichzeitig wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Nach langwieriger Suche konnte die Ursache der Verrauchung gefunden werden. Durch eine weggeworfene Zigarettenkippe waren im Schlammfangeimer eines Gullys, nahe dem betroffenem Gebäude, Laubreste in Brand geraten. Diese führten letztendlich zu der Rauchentwicklung durch welche die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde.

Einsatznummer:

19

Datum:

Montag, 11.03.2019
Uhrzeit: 08:24 - 10:24

Alarmierung nach:

H-BAB, Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

Ort:

B45 Fahrtrichtung Hanau

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Techn. HilfeleistungGerätewagen Logistik

Bemerkung:

In Folge eines Verkehrsunfalles zwischen zwei PKW und einem Kleintransporter, stürzte der beteiligte Transporter auf die Seite. Bei Eintreffen der Feuerwehren Nord und Mitte hatten alle Insassen ihre Fahrzeuge bereits selbstständig verlassen. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen. Im Anschluss wurde der Abschleppdienst beim Aufrichten des auf der Seite liegenden Kleintransporters unterstützt.

Einsatznummer:

18

Datum:

Sonntag, 10.03.2019
Uhrzeit: 17:09 - 17:30

Alarmierung nach:

H1, Unwetterschäden beseitigen

Ort:

Einsteinstraße, Nieder-Roden

Einsatzfahrzeuge:

MTF

Bemerkung:

Ein 5 Meter hoher, morscher Baum hing über einem Fahrradweg. Mittels Muskelkraft wurde dieser entfernt und am Rande des Weges abgelegt.

Einsatznummer:

17

Datum:

Sonntag, 10.03.2019
Uhrzeit: 17:20 - 17:32

Alarmierung nach:

H1, Unwetterschäden beseitigen

Ort:

Hauptstraße

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Techn. Hilfeleistung

Bemerkung:

Mehrere Äste welche auf der Fahrbahn lagen, wurden per Manpower beseitigt.

Einsatznummer:

16

Datum:

Sonntag, 10.03.2019
Uhrzeit: 16:50 - 17:08

Alarmierung nach:

H1, Unwetterschäden beseitigen

Ort:

Zeppelinstraße, Nieder-Roden

Einsatzfahrzeuge:

MTF

Bemerkung:

Im Bereich eines Hotels wurde ein loses Werbeschild gemeldet. Nach eingehender Erkundung wurde keine Gefahr festgestellt. Die Feuerwehr mußte hier nicht tätig werden.

Einsatznummer:

15

Datum:

Sonntag, 10.03.2019
Uhrzeit: 15:40 - 16:07

Alarmierung nach:

H1, Unwetterschäden beseitigen

Ort:

Werrastraße

Einsatzfahrzeuge:

MTF

Bemerkung:

Durch orkanartige Windböen wurde ein Kunststoffdach eines Carports zerlegt. Ein Aluprofil bohrte sich in das Dach des Nachbarn. Das Aluprofil wurde über das Dachfenster entfernt.

Einsatznummer:

14

Datum:

Freitag, 08.03.2019
Uhrzeit: 20:29 - 01:30

Alarmierung nach:

F3, Rauchentwicklung aus landwirtschaftlichem Gebäude

Ort:

Friedrich-Henkel-Straße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25Löschgruppenfahrzeug - GefahrgutLöschgruppenfahrzeug - Techn. HilfeleistungMTF

Bemerkung:

In einer landwirtschaftlich genutzten Halle kam es zu einer massiven Rauchentwicklung durch ein Feuer im Werkstattbereich. Im Verlauf wurde eine weitere Brandentwicklung von der Zwischendecke auf das Dach festgestellt. Mehrere Trupps unter Atemschutz waren zur Brandbekämpfung im Einsatz. Unterstützt wurden alle Rodgauer Standortfeuerwehren durch Kräfte aus Obertshausen sowie dem Rettungsdienst.

Einsatznummer:

13

Datum:

Freitag, 08.03.2019
Uhrzeit: 12:04 - 16:30

Alarmierung nach:

F3, brennt PKW in Testkammer

Ort:

Am Opel-Prüffeld, Dudenhofen

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25

Bemerkung:

Auf einem Testgelände kam es zu einem Fahrzeugbrand in einer Testkammer und somit zu einer starken Verrauchung innerhalb des betroffenen Objektes. Die Feuerwehr Rodgau-Nord wurde im Rahmen der Stichworterhöhung nachalarmiert. Da das Fahrzeug aus Nord nicht unmittelbar an der Einsatzstelle benötigt wurde, stellte dieses den Grundschutz für das Stadtgebiet Rodgau sicher.

Einsatznummer:

12

Datum:

Montag, 04.03.2019
Uhrzeit: 13:37 - 14:27

Alarmierung nach:

F-BMA, Brandmeldeanlage ausgelöst

Ort:

Boschstraße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25

Bemerkung:

Nach der Auslösung einer Brandmeldeanlage wurde das betroffene Gebäude durch die Feuerwehr kontrolliert. Hierbei wurde Schmorgeruch im Bereich des ausgelösten Feuermelders festgestellt. Mithilfe der Wärmebildkamera konnte kurz darauf die Ursache, eine defekte Deckenlampe, lokalisiert werden.

Einsatznummer:

11

Datum:

Samstag, 02.03.2019
Uhrzeit: 19:16 - 22:05

Alarmierung nach:

F2, Kellerbrand

Ort:

Bahnhofstraße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25Löschgruppenfahrzeug - Techn. HilfeleistungGerätewagen LogistikMTF

Bemerkung:

Im Waschkeller eines Mehrfamilienhauses geriet ein Wäschetrockner in Brand. Daher kam es zu einer massiven Verrauchung des gesamten Kellerbereiches. Ein Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz konnte das Feuer nach kurzer Zeit lokalisieren und mit einem C-Hohlstrahlrohr ablöschen. Die Räumlichkeiten wurden im Anschluss belüftet und nochmals kontrolliert. Die Bewohner durften nach diesen Maßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Einsatznummer:

10

Datum:

Freitag, 01.03.2019
Uhrzeit: 11:40 - 12:20

Alarmierung nach:

H-Gefahr 1, Fässer mit unbekanntem Inhalt

Ort:

Daimlerstraße

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Gefahrgut

Bemerkung:

Der Stadtbrandinspektor wurde von städtischen Bediensteten zu einem Waldparkplatz gerufen. Hier waren zwei Stahlfässer mit einer unbekannten Flüssigkeit abgestellt worden. Die Feuerwehr Rodgau-Nord wurde zur Klärung der Sachlage hinzugezogen. Nachdem klar wurde dass sich in den gefundenen Fässern Altöl befand, wurden diese der fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Einsatznummer:

9

Datum:

Mittwoch, 27.02.2019
Uhrzeit: 11:39 - 12:38

Alarmierung nach:

H-Gefahr 1, Quecksilber ausgetreten

Ort:

Mainzer Straße, Dudenhofen

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Gefahrgut

Bemerkung:

In einem Lagerraum für Naturwissenschaften ging versehentlich ein mit Quecksilber gefülltes Thermometer zu Bruch. Durch die Feuerwehr wurde der Bereich abgesichert und nach dem ausgetretenem Quecksilber abgesucht. Dieses wurde dann aufgenommen, in dicht verschlossene Behälter verpackt und dem Sondermüll zugeführt.

Einsatznummer:

8

Datum:

Dienstag, 26.02.2019
Uhrzeit: 09:59 - 10:17

Alarmierung nach:

F1, unklare Rauchentwicklung

Ort:

verlängerte Donaustraße

Bemerkung:

Der betroffene Bereich wurde durch die Feuerwehr abgefahren und kontrolliert. Hierbei konnte keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.

Einsatznummer:

7

Datum:

Donnerstag, 21.02.2019
Uhrzeit: 16:05 - 16:45

Alarmierung nach:

H1Y, Notfall-Türöffnung

Ort:

Brandenburger Straße

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Techn. Hilfeleistung

Bemerkung:

Für den Rettungsdienst wurde bei einem häuslichen Notfall eine Wohnungstür geöffnet, da die Bewohnerin diese nicht mehr selbstständig öffnen konnte. Im Anschluss an die rettungsdienstliche Versorgung wurde durch die Feuerwehr noch Tragehilfe geleistet.

Einsatznummer:

6

Datum:

Samstag, 16.02.2019
Uhrzeit: 14:56 - 15:25

Alarmierung nach:

H1Y, Notfall-Türöffnung

Ort:

Hauptstraße

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Techn. Hilfeleistung

Bemerkung:

Die Feuerwehr wurde parallel mit dem Rettungsdienst zu einer hilflosen Person in einer verschlossenen Wohnung alarmiert. Die Feuerwehr konnte die Wohnungtür öffnen und die Einsatzstelle an den Rettungsdienst übergeben.

Einsatznummer:

5

Datum:

Mittwoch, 13.02.2019
Uhrzeit: 10:04 - 10:24

Alarmierung nach:

H-Absicherung RD, medizinischer Notfall in PKW

Ort:

B45 Fahrtrichtung Dieburg

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Techn. Hilfeleistung

Bemerkung:

Während der Fahrt klagte ein PKW-Lenker plötzlich über gesundheitliche Probleme, stoppte auf dem Seitenstreifen und alarmierte den Rettungsdienst. Zusammen mit diesem wurden die Standortfeuerwehr Nord, sowie die hauptberuflichen Kräfte der Stabsstelle zur Absicherung alarmiert. Da die Autobahnpolizei sehr zeitnah an der Einsatzstelle eintraf, übernahm diese die Absicherung des Rettungswagens, so dass durch die Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen notwendig wurden.

Einsatznummer:

4

Datum:

Donnerstag, 31.01.2019
Uhrzeit: 07:57 - 08:10

Alarmierung nach:

F-BMA, Brandmeldeanlage ausgelöst

Ort:

Albert-Rißberger-Straße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25

Bemerkung:

In einem Altenwohnheim hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Durch einen defekten Dunstabzug im Küchenbereich gerieten Kochdünste in einen Rauchmelder, welcher dadurch die Brandmeldeanlage auslöste. Die Feuerwehr musste vor Ort nicht weiter tätig werden.

Einsatznummer:

3

Datum:

Mittwoch, 23.01.2019
Uhrzeit: 10:21 - 10:40

Alarmierung nach:

F2, Rauchentwicklung im Gebäude

Ort:

Donaustraße

Einsatzfahrzeuge:

Staffellöschfahrzeug 20/25

Bemerkung:

In einem Mehrfamilienhaus kam es zu einer Rauchentwicklung, sowie gleichzeitiger Auslösung eines Rauchwarnmelders in der betroffenen Wohnung. Nach der ersten Erkundung konnten angebrannte Speisen in einem Backofen als Ursache für die Rauchentwicklung festgestellt werden. Durch die Feuerwehr mussten somit nur noch Lüftungsmaßnahmen erfolgen.

Einsatznummer:

2

Datum:

Montag, 21.01.2019
Uhrzeit: 17:41 - 19:30

Alarmierung nach:

H-Absicherung RD, Verkehrsunfall

Ort:

B45 Fahrtrichtung Hanau

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Techn. HilfeleistungGerätewagen Logistik

Bemerkung:

Im Abfahrtsbereich nach Hainburg kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW mit zwei Leichtverletzten. Die beiden rechten Fahrstreifen wurden gegen den fließenden Verkehr abgesichert sowie die Betroffenen vom Rettungsdienst versorgt.

Einsatznummer:

1

Datum:

Samstag, 05.01.2019
Uhrzeit: 21:53 - 22:17

Alarmierung nach:

H1Y, Notfall-Türöffnung

Ort:

Falltorstraße

Einsatzfahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug - Techn. HilfeleistungMTF

Bemerkung:

Eine Person benötigte in ihrer Wohnung dringend medizinische Hilfe. Da diese aber ihre Wohnungstür nicht mehr selbstständig öffnen konnte, wurde durch den Rettungsdienst die Feuerwehr zur Türöffnung nachgefordert. Nachdem die Wohnungstür schnell geöffnet werden konnte, wurde im Anschluss noch Tragehilfe für den Rettungsdienst geleistet.